Montag, 31. März 2014

Babyparty



Ja- ich wollte eine richtig kitschig amerikanische Babyparty haben und am Liebsten hätte ich dafür alles selber organisiert, gebastelt und gemacht. 
Aber meine Mädels meinten die Babyparty sei wie ein Junggesellenabschied bei einer Hochzeit etwas, was Freundinnen machen müssen und dürfen.
Also musste ich mich da raus halten und habe die Mädels mal machen lassen.
Und dabei ist dann ein richtig schöner Tag rausgekommen, bei dem mich wirklich Alle überrascht haben. 
Es gab ein proffesionelles Büffet zum Brunch und bunten Kuchen, Cup Cakes und Cake Pops am Nachmittag. Zwischendurch gabs ne Menge Geschenke für mich und den kleinen Prinzen - am tollsten fand ich die Windeltorte, die aussah wie ein Dreirad :) Und natürlich wurden auch ein paar echt schräge aber verdammt lustige Spiele gespielt. 
Der Tag ging viel zu schnell um, aber meine Schwägerin hat ein paar ganz schöne Bilder zur Erinnerung gemacht :)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen