Samstag, 29. September 2012

Mit einem Kuss ...



Mit einem Kuss ... sage ich auch dieser Herz Stanze "Leb Wohl" , ich liebe sie und ich werde sie immer lieben und nein sie wird nicht ausgesetzt, ich werde sie weiterhin mit ganz viel Liebe nutze..
Aber bevor das jetzt hier zu schmalzig wird ^^  Hör ich lieber auf ;)

Also , es dauert nicht mehr lange, am Montag ist es soweit, dann ist der 01.10.2012 und der neue Katalog erscheint. Ich freue mich schon wahnsinnig- die ersten Workshops sind bereits gebucht und meine Bestellung wartet auch nur darauf dass sie endlich rausgeschickt werden kann :)



Und hier noch kurz die Facts zu dieser Karte :

verwendete Materialien von Stampin' Up! :

Stempelset  French Foliage, Perfekte Pärchen
Stempelkissen savanne, espresso
Stempelstift ( und Spritzertool) espresso, savanne
Schwämmchen
Farbkarton flüsterweiss, espresso
Leinenband
Stanze Herz an Herz, große Ovale

Die Ränder von dem inneren Fenster habe ich vorsichtig mit einer Schere geschliffen - so bekommt das diesen herrlichen Reißeffekt :)

Herzliche Grüße ;)
Sarah

Freitag, 28. September 2012

Veilchen Ade !




Diese Karte hat mir wirklich keine Ruhe gelassen, deshalb habe ich mich nochmal ran gesetzt und das Gleiche mit einer anderen Farbe probiert- et voila - so gefällt sie mir schon viel besser :)
Oder nicht? Und so kurz bevor wir der Farbe für immer Lebe Wohl sagen habe ich sie gerne noch einmal hervorgeholt- und ich muss sagen- ein wenig traurig bin ich schon , dass sie geht!

verwendete Materialien:

Circle Circus
French Foliage
Farbkarton A4 savanne, espresso, flüsterweiss,
Stempelkissen espresso, savanne, veilchen
Gestreiftes geripptesGeschenkband espresso


Kreative Grüße
Sarah

Donnerstag, 27. September 2012

Blog Award



Heute habe ich einen Blog Award Verliehen bekommen :)


Meine Mühe hat sich wohl gelohnt :) Denn neben diesem Award von der lieben Doris 
sehe ich nun auch wie täglich 150 bis teilweise 200 Besucher auf meinen Blog kommen.
Ich freue mich darüber sehr, auch über die lieben Kommentare meiner liebsten, besten, treusten Blogverfolgern ...
Nach den Regeln darf ich nun auch fünf Blogs nominieren...

1. Sabine  hat wahnsinnig viele schöne Anleitungen zum Nachbasteln
2. Eva ist eine ehemalige Kundin von mir die nun selbst Demo geworden ist - ich liebe Ihre Werke
3. Kathrin ist jmd., der mich gar nicht kennt und die ich gar nicht kenne, aber deren Blog ich einfach wundervoll finde
4. Bella macht immer und immer wieder wunderschöne Minialben und Layouts
5. und Susanne , deren Blog ich auch schon lange stillschweigend verfolge und immer wieder auf wunderschöne Werke stoße.

So - Euch Allen sage ich herzlichen Glückwunsch und hoffe ihr nehmt den Blog Award auch an.

Die Regeln wem man diesen Award verleihen darf sind wie folgt:
1. Der Blog darf nicht mehr als 200 Leser haben, ist also noch in den Kinderschuhen.
2. Man muß über den Award auf seinem Blog berichten.
3. Den Blog des Nominators muß man auf seinen Blog verlinkem, damit auch dieser bekannter wird.
4. Gib den Award an 5 Blogger weiter und berichte ihnen von der Nominierung.
5. Schreibe diese Regeln auf deinen Blog. 

Mittwoch, 26. September 2012

Eine Stampin' Up! Herbstkarte !?



Die Übergänge zum Herbst werden jetzt auch in meinen Karten sichtbar - so langsam taste ich mich nämlich an was Herbstliches ran :) Ich kann mir nicht helfen , aber diese Karte schreit nach Verbesserung- dieses extra grün gefällt mir da irgendwie nicht ... Vielleicht wenn man statt Pappe direkt auf die Karte stempelt? Aber ich hab das Stempelkissen eben nicht gefunden ... also musste die Pappe und  Versa Mark her ... Kennt ihr das? Dieses totale Chaos auf dem Basteltisch? Und wenn man dann nichts mehr wieder findet?
Ich werd  an dieser Karte auf jeden Fall nochmal tüfteln müssen. Was meint ihr welche herbstliche Farbe gut hier rein passen würde? Freu mich über Eure Ideen in den Kommentaren :)

verwendete Materialien:

Circle Circus
French Foliage
Farbkarton A4 savanne, espresso, flüsterweiss, mattgrün
Stempelkissen espresso, savanne, Versa Mark
Erhitzungsgerät & Stampin Emboss Pulver klarlack
Gestreiftes geripptesGeschenkband espresso

Sarah

Dienstag, 25. September 2012

Traumhochzeit die Dritte


Und wie versprochen die Dritte und vorerst letzte Karte zu dieser Kombination ...
Ich muss zugeben, mit dieser Karte habe ich ursprünglich angefangen als ich Traumhochzeit 1/2 und 3 kreierte- sie kommt hier dennoch an letzter Stelle weil sie im Vergleich zu den anderen beiden Karten eben einfach 'nur' Platz drei bezieht ;)  Aber schön finde ich sie dennoch und zeige sie euch daher gerne. Welche hat euch am Besten gefallen?
Viel Spass beim Nachbasteln und Verbessern ;) Vorlagen regen ja lediglich die Krativität an - was dann bei einem selbst daraus wird ist wieder etwas ganz Anderes- und das ist auch gut so!

Verwendete Materialien von Stampin' Up! :

Stempelset Traumhochzeit
Farbkarton A4 baiblau, flüsterweiss, anthrazitgrau
Stempelkissen anthrazitgrau
Textures Impressions Prägeform
Stanze dekoratives Etikett
Taftband anthrazitgrau und Saumband baiblau
Basic Strassschmuck


Nach diesem total entspannten Wochenende wünsche Ich Euch nun allen einen guten Wochenstart und ein baldiges Wochenende ;)

Sarah

Montag, 24. September 2012



Hochzeits Fotoshooting




Weil wir doch so schlechtes Wetter an unserer Hochzeit hatten, haben wir , als dann die Sonne wieder schien, ein zweites "After Wedding Fotoshooting" gemacht . Ich durfte nochmal mein traumhaftes Kleid anziehen, durfte noch einmal Prinzessin sein, und dann sind wir nochmal zum Schloss gefahren, wo wir geheiratet haben. Zusammen mit unserer Fotografin : Isabel Großer (http://www.grosser-photography.de )Wir haben so wahnsinnig viele , wunderschöne Fotos ; Alle kann ich Euch natürlich nicht zeigen, das sprengt den Blogger Rahmen ;) Aber wenigstens ein bisschen wollte ich Euch auch sehen lassen :)








Ich denke, das war nun der Abschied von der schönsten Feier aller Zeiten :) Und es ist der Anfang von unserem gemeinsamen, unendlichen Fest des Lebens - unser gemeinsames Leben.


Samstag, 22. September 2012

Traumhochzeit die Zweite




Insgesamt habe ich drei Karten mit diesem Stempel- Farbkombination gesbastelt .Diese Karte gefällt mir mit am Besten von den Dreien. Vorgestern wurdet ihr schonmal aufgewärmt- heute dann das große Wow (hoffe ich zumindest) und bald schon das Finale ;)
Ich weiss, dass ich mindestens einen Geschmack immer wieder auf's Neue mit dieser Farbkombi treffe ;) Richtig?

Verwendete Materialien von Stampin' Up! :

Stempelset Traumhochzeit
Standardrad Sweet Swirls
Farbkarton A4 baiblau, flüsterweiss, anthrazitgrau
Stempelkissen Versa Mark in Verbindung mit Prägepulver klarlack und dem Erhitzungsgerät
Stempelkissen anthrazitgrau
Textures Impressions Prägeform
Stanze dekoratives Etikett und Großes Oval
Saumband baiblau
Basic Strassschmuck



Ich habe heute übrigens mein komplettes Layout für diesen Blog geändert, falls es Euch noch nicht aufgefallen ist ;) Header, Farben, Schriftart, alles neu! Ob mich diese Karten und meine Lieblings SU Farbe - baiblau- inspiriert haben? Ich denke schon :) Wie gefällt Euch mein neues Design? 
Ich dachte mir, das passt zu meinem Neuanfang :)
 
So, ich werde das herbstliche Wetter nutzen und gehe seit langer Zeit endlich mal wieder in die Sauna um mich einen ganzen Tag lang zu entspannen und zu erholen und Zeit mit meinem Liebsten zu verbringen - als er die Hochzeitskarten gesehen hat eben meinte er wohl etwas Gutes für mich tun zu müssen, bevor ich noch eine Hochzeitsfeier zu planen beginne ;) 
Steht ja überall Einladung drauf  *lach* Aber nein mein Schatz, einmal Hochzeit reicht :) 
Ich denk nur so gern daran zurück ...

Sarah

Freitag, 21. September 2012

Mein Team wächst

Heute möchte Ich Euch gerne Nicole vorstellen, und sie ganz herzlich als Bloggerin im www begrüßen. Sie ist 38 Jahre jung, wohnt quasi bei mir um die Ecke in 53332 Bornheim und ist eine herzlich lustige Persönlichkeit.
Nicole ist schon eine Weile in meinem Team und hat nun auch mit ein bisschen telefonischem Support meinerseits einen Blog erstellt.
In der kommenden Woche werden wir daran noch bei einem Tässchen Tee arbeiten ...




Sicher freut sie sich aber auch schon jetzt über Euren Besuch , denn sie hat schon so einiges auf ihrem Blog für Euch vorbereitet und ich weiss, dass da auch noch eine ganze Menge kommen wird.
Am  Sonntag den 30.09.2012 wird sie mit Karten &Co in Alfter auf dem Herbstmarkt stehen- auf diesen Bericht bin ich schon ganz besonders doll gespannt.

Sie ist noch eine ganz frische Bloggerin, also seht es ihr bitte nach, wenn sie sich vorerst mit Name, Design und Gestaltug an mich anlehnt ;)

Also - besucht Nicole hier *klick*

Und dir, liebe Nicole, wünsche ich nun viel Spass beim Bloggen :)

Wenn auch Du daran interessiert bist Demo zu werden und in mein Team zu kommen , dann lies doch mal hier *klick* nach, was das alles für Vorteile mit sich bringt und melde dich bei mir - designedbysarah@gmx.de - Ich freue mich über jedes neue Teammitglied.

Eure Sarah

Donnerstag, 20. September 2012

Traumhochzeit







Ich habe meinen Post zur Hochzeit damals "Traumhochzeit" genannt, dabei ist mir gar nicht aufgefallen dass wir doch ein Gleichnamiges Stempelset von Stampin' Up! haben ...
Nur weil meine Hochzeit vorbei ist heisst das ja nicht, dass meine Leidenschaft für Hochzeiten ein Ende findet- never :) Ich kann nicht genug bekommen von Hochzeiten.
Und deshalb habe ich mich in den vergangenen Tagen erneut mit diesem Thema beschäftigt und ein bisschen was gebastelt ... 



Verwendete Materialien von Stampin' Up! :

Stempelset Traumhochzeit
Farbkarton A4 baiblau, flüsterweiss, anthrazitgrau
Stempelkissen Versa Mark in Verbindung mit Prägepulver klarlack und dem Erhitzungsgerät
Textures Impressions Prägeform
Taftband anthrazitgrau
Basic Strassschmuck

Dienstag, 18. September 2012

Vintage Vogue - Ade - Die Zweite


Jaa ich musste es doch noch einmal tun - aber mir fiel ein, dass ich diese Karte irgendwie schon ganz lange in meinem Kopf hatte und da musste ich sie eben nochmal schnell umsetzen ...

Verwendete Materialien:

Stempelset Vintage Vogue , Perfekte Pärchen
Stempelkissen espresso, rosenrot,Versamark
Farbkarton Vanille Pur, Espresso, Baiblau
Wischschwämmchen
Brads Vintage
Basic Perlenschmuck

Und wieder grüßt Euch
Sarah

(ich muss mal rausfinden wie das mit dieser schöneren Signatur geht - vielleicht liest das ja einer der's schon weiss und kann mir weiterhelfen!?)

Sonntag, 16. September 2012

Vintage Vogue - Ade



Ein Stempelset, dass sich doch sehr lange durchgesetzt hat,
verlässt uns jetzt. Ich muss zugeben, in letzter Zeit habe auch ich es
vernachlässigt- und deshalb wollte ich es in Ehren gehen lassen und zeige Euch hier noch mein letztes Werk - wobei - ich bin mir sicher - rein für private Zwecke- da werde ich es noch mehr als einmal benutzen ;)
verwendete Materialien von Stampin' Up! :

Stempelset Vintage Vogue, Perfekte Pärchen
Stempelkissen baiblau, Versamark
Farbkarton flüsterweiss, baiblau
Top Note
Satinband flüsterweiss


Ich schicke Euch liebe Grüße
Sarah

Freitag, 14. September 2012

Glaube einfach!


Nach diesem Motto habe ich mich in den letzten Wochen des Öfteren an meinem Basteltisch gesetzt und die Ideen sprudelten nur so aus mir heraus ...
Ja, ihr habt recht, ich habe meinen Blog sehr vernachlässigt - aber manchmal glaube ich einfach , dass ich das nur für mich mache!? Eine Hand voll lieber Leser geben mir immer wieder FeedBack über das ich mich wahnsinnig freue - Ich danke Euch .
Ich habe wieder reichlich Ideen für meinen Blog in Planung und bin mal gespannt, ob ich nicht doch noch den ein oder anderen Leser dazu gewinnen kann, den ein oder anderen Kommentar von Euch zu lesen bekomme oder gar die ein oder andere neue Kundin gewinnen kann.

Diese Karte ist sehr dezent , klassisch , und für viele Gelegenheiten nutzbar ...

verwendete Materialien von Stampin' Up! :

Stempelset  Glaube Einfach
Stempelkissen savanne
Spritzertool und Stift Savanne
Farbkarton flüsterweiss , savanne
Leinenfaden
brads vintage

Kreative Grüße
Sarah

Dienstag, 11. September 2012

Unser Gussek Haus

Von Zeit zu Zeit höhrt ihr eher weniger, bis gar nichts von mir - das liegt daran, dass wir gerade ein Haus bauen. Noch sind wir eher in der Planungsphase.
Ich werde keinen separaten Baublog einrichtien, oder ein Bauherrentagebuch bis ins kleinste Detail verfassen, aber ab und an werde ich nun hier den ein oder anderen Post zu unseren Erfahrungen mit Gussek bzw unseren Fortschritten beim Hausbau veröffentlichen , damit googel Suchende auch von mir ein paar Infos bekommen können.
Wen es besonders interessiert und wer mehr erfahren möchte, kann mich jederzeit per E Mail www.designedbysarah(at)gmx(dot)de kontaktieren, und wen es so gar nicht interessiert, der hört einfach nach dem Post Titel auf zu lesen ;)

Wir haben uns für Gussek entschieden und bereuhen die Entscheidung nicht, ein guter Freund hat bereits gute Erfahrungen mit diesem Unternehmen gesammelt und in der Masse schneidet Gussek im www unter den vielen Bewertungen und Bautagebüchern am Besten ab- man schimpft sie auch den Mercedes unter den Fertighausbaufirmen.
Ja, ein Fertighaus, modern, zeitgemäß, auf dem neuesten Stand , energieeffizient und top gedämmt, schnell aufgebaut. Nein , nicht günstiger , aber ja, so individuell wie man es sich nur vorstellen kann.


Erst kommt das Grundstück - das ist mit das Schwierigste. 
Wir haben relativ schnell ein wundervolles Grundstück in einem Neubaugebiet gefunden.
Noch sieht es dort so aus!  Der Bebauungsplan gibt vor was man wie darauf bauen darf - hier sollte man ganz genau lesen. Auch die Größe ist entscheidend- 3 m von jeder Seite muss das Haus zur Grundstücksgrenze liegen - somit gibt das Grundstück an wo nacher das Haus stehen kann und wie groß es sein darf.
Was den Kauf selbst angeht- Wenn man zum Notartermin geht weiss man noch nicht, was alles auf einen zukommen kann - die G&S Wohnbau GmbH - die das Grundstück verkauft- war groß darin mündliche Versprechungen auszulegen - ein Fehler von uns Diesen zu glauben. Ursprünglich sollten wir im Februar mit den Bauarbeiten beginnen können, ja, wir haben jetzt September und es hat sich noch nichts getan. Unser Hausbau verschiebt sich also enorm - und das nur wegen dieser Firma! Aktuell warten wir darauf, dass der Bauantrag weiter bearbeitet werden kann, da die G&S Ihren Verpflichtungen nicht nachkommt musste der von der Gemeinde nämlich erst einmal zur Seite gelegt werden.

Fern ab davon laufen die Vorbereitungen bei Gussek auf Hochtouren.
Erst kam der Werkvertrag - die erste Stolperfalle. Alle schreiben, dass man besonders hier aufpassen muss, dass alles drin stehen muss. Dass es sonst immer teurer wird.
Wenn man Leihe ist, nichts mit Handwerk zu tun hat und sein erstes Haus baut, dann fällt man definitiv in diese Falle- es geht gar nicht anders! Ja- Alle haben recht wenn sie sagen, ein Haus wird immer teurer als man denkt. Also am Besten gar nicht erst aufregen, sondern von vorn herein drauf einstellen und mit einem extra Budget rechnen. 10% der Bausumme sind hoch angesetzt, reichen aber defintiv- lieber mehr einkalkulieren als zu wenig. Mit dem Bau lernt man dazu. 
Unser Gussek- Verkäufer sitzt direkt in der Zentrale in Nordhorn selbst, Herr Ennen.
Ein sehr netter und hilfsbereiter Mensch, er hat alles in seiner Macht stehede für uns getan und ist auch jetzt noch ein immer erreichbarer Ansprechpartner für uns,  ich würde jederzeit wieder zu ihm gehen.

Nach dem Werkvertrag folgten die Architekten Arbeiten
Die stellten sich als Chaos pur heraus - zum Einen hatten wir insgesamt zwei verschiedene Architekten bis endlich geregelt wurde, wer für uns zuständig ist. Ein Termin fand bei uns statt, ansonsten mussten wir nach Dortmund fahren, oder uns mit Telefonaten zufrieden geben .
Die Ideen kamen von uns, ebenso wie der Hinweis auf die übersehenen Fehler- da stand der Kamin in den Etagen auf verschiedenen Plätzen, Wände wurden falsch eingezeichnet, die Garage obwohl erwähnt vergessen, Wünsche erst nach der dritten Äußerung umgesetzt. Die Katastrophe kam kurz bevor der Bauantrag zusammen gestellt wurde, als auffiel, dass laut Bebauungsplan die Gesamthöhe eine niedirigere sein musste, als bisher geplant wurde- Ein kleiner Fehler mit vielen Folgen!
Generell zeigen sich in den Architektengesprächen auch die Fehler, die man beim Werkvertrag gemacht hat - denn es wird immer und immer teurer - hier ein anderes oder zusätzliches Fenster - eine Mauer mehr- da die Badewanne schräg- im Keller Abwasserrohre für Waschmaschiene und co - vielleicht ein Lichtschacht - da summiert sich Einiges .
Man bekommt dann unerfreuliche Neukostenberechnungen nach Hause geschickt, die leider Gottes immer stimmen und die man so akzeptieren muss .
Die Fehler wurden aber wie erwartet behoben und weiter ging es. 

Bei der Bemusterung wird es dann nochmal um Einiges teurer - es hiess wir sollten 5000€ mehr einplanen - ein Witz - ich bleibe bei 10% Mehrkosten nach Werkvertrag !
Wir haben uns im Voraus so weit es ging gut vorbereitet:
Waren bei der angebotenen Vorbemusterung, bei der man schonmal einen kurzen Überblick bekommt, was man später aussuchen kann bzw. muss.
Zu Hause dann haben wir uns schonmal für die Farbe der Fenster und Türen entschieden, die Farbe der Treppe, wo elektronische Rolläden hinsollen und wo nicht, wo wir Deckenspots einbauen lassen möchten, wo welcher Kamin hin soll (Angebot vom Kaminbauer mitbringen wegen Aussparung Fußbodenheizung, Esstrich etc.) und eine neue Küche ausgesucht und den enstprechenden Plan besorgt. Man bekommt kurz vor der Bemusterung einen Plan um einzuzeichnen, wo welche Steckdosen und Lichtschalter hin sollen -wir haben gedanklich den Raum eingerichtet und überlegt, wo eine Lampe stehen könnte, wo man einen Staubsauger einstecken muss etc. und sind mit geschlossenen Augen gedanklich durchs Haus gegangen und haben die Lichtschalter festgelegt .
Dabei fällt spätestens auf, dass man auch im Garten Elektrik braucht.
Da wir vorab in der Vorbemusterung Referenzen für Verblendsteine eingeholt und abgefahren haben, wussten wir, dass wir mehr Alternativen brauchen, also sind wir zu der Firma in Holland gefahren mit der Gussek zusammen arbeitet. Dort wurde uns wahnsinnig gut und schnell weiter geholfen und in weniger als einer Stunde wussten wir, welchen Klinker wir wie und mit welcher Fuge verbaut haben wollten.
Auch die Sanitäreinrichtungen waren uns sehr wichtig, deshalb sind wir vorab zu dem Lieferanten in die Ausstellung nach Nordhorn gefahren- und das war defintiv notwendig! Einen ganzen Tag lang suchten wir uns unser Bad zusammen - es wird perfekt! Und weil wir eh schonmal da waren ging es dann auch zu dem Fliesenfachhandel. Auch hier waren alle freundlich und hilfsbereit.

Und dann kam die wirkliche Bemusterung - begleitet hat uns Herr Gieske, wiederum überaus sympathisch und hilfsbereit, hällt sich zurück aber ist da, wenn man ihn braucht. Er verkauft nicht auf Teufel komm raus, sondern behält die Kosten im Auge, er weiss schon warum.
Nach zwei Tagen hatten wir dann also insgesamt knapp unter 10% mehr ausgegeben ;)

Grundsätzlich kann ich zu den vielen Aufpreisen nur sagen- ja- sie sind ärgerlich- aber auch wenn man all diese Punkte schon vor dem Werkvertrag berücksichtigt hätte, dann wäre es der gleiche Aufpreis gewesen. Das Einzige was ärgerlich ist, ist wenn man nicht damit rechnet. 
Ich hätte mir einen besseren Informationsfluss vorab seitens Gussek gewünscht, aber ich wüsste auch nicht wessen Aufgabe das gewesen wäre, der Verkäufer kann so viel gar nicht wissen und nicht so genau ins Detail gehen, aber ist es die Aufgabe des Architekten?!?
Und der Bemusterer hat es ja dann "erledigt" .

Nach der Bemusterung hat man ein paar Wochen Zeit noch einmal über die Ausstattung nachzudenken und Änderungen vorzunehmen , danach wird das Protokoll "fest" gemacht und es gibt kein Zurück mehr :)  Man kann die Frist auch auf Anfrage verlängern.
Aber das ist eher positiv- der Stress ist (erstmal) vorbei - und es kann weiter gehen.
Ich freu mich drauf!

Hier noch schnell ein paar Spar Tipps :
-Wer noch keinen Kontakt zu Gussek hatte, sprich noch nicht in deren Kartei aufgenommen wurde, aber Interesse an einem Haus von Gussek hat, der kann sich gerne durch uns "werben" lassen, die nicht unbeachtliche Prämie die ausgezahlt wird, wenn es zu einem Vertrag kommt, teile ich gerne ;)
-Beim Werkvertrag kann man außerdem noch über den Preis verhandeln, danach ist das vorbei.
-Und - es gibt s.g. Goodies, die der Verkäufer für die Bemusterung anbieten kann und sollte.
-Kleinigkeiten wie Wasser und Entwässerung im Keller und Elektrik im Außenbereich sowie evtl. Heizkörper im Keller können defintiv schon beim Werkvertrag berücksichtigt werden - kleine aber teure Posten, die zu einer besseren Kalkulation führen !
-Wer für Sanitär weniger als 3000€ ausgeben möchte, sollte am Besten gar nicht erst in die Ausstellung fahren, sondern nur den Standard in der Gussek Ausstellung nehmen.
- Teilverfliest sieht das Bad besser aus und ist günstiger, aber darauf achten, dass man sich keine Bodenfliese als Wandfliese aussucht-hoher Verlegeaufpreis - und generell beachten : große Fliesen ab 30*60cm kosten grundsätzlich VerlegeAufpreis!
- Zeit ist Geld- eine gute Vorbereitung ist Alles!

FORTSETZUNG FOLGT

Montag, 10. September 2012

Herbst/Winterkatalog


Sagt mal meine Lieben - hab ich Euch eigentlich - wie üblich- den Herbst/Winterkatalog 2012 in einem Post präsentiert? Hier*Klick* könnt ihr Euch das gute Stück angucken- in meiner Sidebar hab ich den schon Anfang September eingefügt - aber die Ereignisse überschlagen sich ja diesen Monat... richtig was los bei Stampin'Up! ;) Zum Bestellen reicht wie immer eine E Mail an mich.

Passend zu dem neuen Katalog gibt es auch mal wieder ein neues YouTube Video 

Viel Spass beim Stöbern und beim Nachbasteln ... 

Sarah







Sonntag, 9. September 2012

mein Stampin'Up! Flohmarkt

Ihr Sammler und ihr Schnäppchenjäger,

neben den vielen letzten Gelegenheiten der Stampin' Up! Liste, die mit jeder Stunde schwinden, habe ich nun auch mal meine Gelegenheiten aktualisiert- mit einem kurzen Blick auf meinen Flohmarkt Blog findet Ihr diverse Stampin' Up! Stempelsets aus 2010-2011 - teilweise neu und OVP .
Ein Blick lohnt sich:   Flohmarkt "klick"

Wenn ihr also die eine oder andere Gelegenheit nutzen möchtet, dann meldet Euch bei mir ;)
designedbysarah(at)gmx(dot)de

Liebe Grüße
Sarah


HOPPLA - ist schon alles weg - na das ging ja schnell ;)

Mittwoch, 5. September 2012

Die Liste der letzten Gelegenheiten




Sie ist da ; die Liste der letzten Gelegenheiten!
Jetzt heisst es schnell sein, ran halten, bestellen - denn alle Proukte die ihr auf dieser Liste findet wird es so definitiv nicht mehr im neuen Katalog geben. Und - diese Produkte gibt es nur noch so lange der Vorrat reicht; und der Erfahrung nach ist das gerade in diesem Monat unheimlich kurz.

Natürlich kann man wieder um einiges sparen ...

Liste Stempel (klick)
Liste zubehör (klick)

Einige Sachen sind schon ausverkauft, wie z.B.

Stempel:
Medallion
Winterpost
Fox & Friends (c) + (w)
Zeitlos
Zur Erinnerung
Barocke Motive
Schmetterlingsdruck (c)
Tor (c,w)
Dot Dot, Dot
Ovale Sprüche

 

Stempelkissen in
Rotkäppchenrot
Mandarin-Orange
Blutorange
Terrakotta
Pflaumenzart
Osterglocke
Senfgelb
Zartrosa
Pfirsichparfait
Pflaumenblau
Wildleder
Aubergine
Stampin Spots in Neutralfarben
Set in Prachtfarben
Set in Signalfarben
Set in Pastellfarben

Stanzen: Herz an Herz, Rundes Etikett, großer Anhänger Spitzenbordüre, Junior ABC, Blüte mit fünf Blättern.
Big Shot:
Sizzlits Formen Junior ABC
Pillow Box

Strukturierter Karton 12×12 in Signalfarben, neutralfarben und Pastellfarben.
12"×12″ in Türkis
12"×12″Strukt. Farbkarton  Neutralfarben, Pastellfarben, Signalfarben, Prachtfarben
Designerpapier gem. In Color 2010-2012
A4 Farbkarton Vanille-Konfetti
A4 Veilchen

Zubehör:
Ersatzpackung mit 2 Schneideklingen
Ersatzpackung Falz-und Schneideklingen
Seitenschutzhüllen in 12" x 12″
Erhitzungsgerät
kleine Cellophantüten in 3″ x 5″
Crop-a-Dile
Crimper
Behälter für Stempelräder
Also dann- viel Spass beim blättern, stöbern, schnäppchen schlagen!

Sarah