Dienstag, 20. Juli 2010

Stampin' Pastels

Mit den Stampin' Pastels kann man enorm viel Abwechslung in seine Projekte bringen, gerade auch dann, wenn man noch nicht all zu viele Stempelkissen hat.

Ich möchte Euch gerne zwei verschiedene Techniken vorstellen und heute beginne ich mit der ersten Technik:

1.Pastelltöne

Benötigte Materialien: Flüsterweißer Farbkarton, einen beliebigen Stempel, Wattepads, Versamark Stempelkissen und natürlich Stampin' Pastels,

Als Erstes den gewünschten Stempel in das Versamark Stempelkissen drücken und den Abdruck auf das weiße Papier machen.


Dann die Stampin Pastels hervorholen und die erste Farbe mit den mitgelieferten Wattestäbchen oder alternativ mit herkömmlichen Wattebällchen aufnehmen


und über das Versmark an die gewünschte Stelle platzieren. Am Besten tupft man sich dabei vorsichtig in die gewünschte Farbintensität, um ein verschmieren zu vermeiden.


So kann man nun die verschiedensten Farben auf sein Projekt tupfen, bis man sein Stempelmotiv fertig hat.


Eine ALternative Technik ist das Abkreiden, aber das zeige ich euch ein andermal. Schaut einfach die nächsten Tage bei mir vorbei!

Viel Spass beim Nachmachen!

Kreative Grüße
Sarah

Kommentare:

  1. Hallo,

    sehr schöne Anleitung. Ich muss gestehen, daß die Pastels eigentlich bei mir in einer Ecke liegen.. ungenutzt. Aber mit DER Anleitung werde ich es direkt mal ausprobieren.

    lg Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die Anleitung, ich muss mich meiner Vorrednerin anschließen und werde nun die Kreiden auch mal endlich nutzen. DANKE, DANKE!!!

    AntwortenLöschen
  3. Freut mich :)
    Immer nur Mut!
    Bei Fragen- ihr wisst ja wie ihr mich erreichen könnt :)

    AntwortenLöschen